In einem ausgiebigen Review, liegt Fischpott Redakteur Ulf das neue Blackened Death Metal Opus von Relinquished dem Headbanger ans Herz

Konzeptionell setzt sich Addictivities (Part I) mit Süchten auseinander. Ganz egal ob Drogen oder (selbst-)zerstörerische Beziehungen, der rote Faden ist die Sucht. Relinquished haben sich seit jeher auf Konzeptalben spezialisiert und so wird hier auch keine Ausnahme gemacht. Find ich auch grundsätzlich nicht verkehrt. Relinquishedhatten letztes Jahr ihr 15-jähriges Bandjubliäum gefeiert und Addictivities (Part I) ist ihr erstes Album seit sechs Jahren. Meiner Meinung nach hat sich die lange Wartezeit gelohnt, wer auf härteren Death/Black Metal steht kommt hier definitiv auf seine Kosten.

(Weiterlesen unter https://fischpott.com/relinquished-addictivities-part-i/)

In Den Medien Relinquished

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.