dscfcCElft
coverceleftconcretebelieve

NU METAL’S NOT DEAD. Dies ist nicht nur einfach eine Floskel, sondern auch Motto der grazer Band „Concrete Eden“. Die vierköpfige Band um Frontmann, Rapper und Sänger Mike Kostner, veröffentlicht am 19. Januar 2018 ihr neues Album LEFT über NRT-Records. 

In Gewisserweise stellt LEFT einen Neubeginn für die Steiermärker New-Metal Formation dar, denn Concrete Eden veröffentlichten bereits in der Vergangenheit diverse Demo’s, EP’s und Alben. Nicht nur in Eigenregie, sondern auch bei diversen Plattenfirmen. Als absolutes Highlight und Favorit unter Fans, gilt das leider vergriffene Album „Metropolis In The Year 2000“ (kurz M.i.t.y). 

Mächtig ist der Sound, den Concrete Eden auf „LEFT“ aus den Boxen schleudern. Die Band überzeugt durch eine Mischung aus Nu Metal, Rapcore und Hardcore-(punk) und klingen dabei (ohne zu übertreiben) wie eine Mischung aus Limp Bizkit, Korn oder den Beastie Boys. 

Die politischen Texte, werden auf grundsoliden Arrangements und einer raffinierten Instrumentalisierung verwirklicht, die zwar einerseits eingängig, aber andererseits auch Divers ist. Nicht selten muss man bei der Stimme von Frontmann Mike an Fred Durst denken. Am 19.01 erscheint ihr Album LEFT (in erweiterter Fassung) zunächst in digitaler Form über NRT-Records. Aufgrund einer Überarbeitung und der Einplanung eines Multimedia-Contents (Für PC und MAC) auf der CD, müssen sich Fans der guten alten CD leider noch bis Sommer gedulden, da die CD Version um zwei Musikvideos, sowie ein digitales Songbook erweitert wird.

Allgemein Bands Concrete Eden Veröffentlichungen

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.